Archive for » Februar, 2009 «

Mein Baby gehört zu mir

Es war schon spät und kaum noch helle

Als eine Frau vergaß zu schau’n

und so geschah’s:

Sie fuhr dem Micra eine Delle.

Klein Conshi die im Micra saß, ward ganz geschockt

denn es war der Micra, der ihr nach dem Leben heilig war

Und nur weil eine Frau vergass zu schaun

Der Micra nun im bangen stockt

Zum Glück Frau X ward gut versichert

Denn der Schaden ist viel mehr

als der kleine Micra gäb noch her.

Als die Werkstatt schon begann

„Abwrackprämie wär wohl dran“

Klein Conshi sagt „Oh nein, nicht hier,

denn mein Micra, der gehört zu mir!“

Sie  hört von nem Bekannten der da wohl wen kennt

und dem dann das Problem ganz nennt.

Der sagt “ Es ist dir hoffentlich bewusst,

dies Goldstück ist eins das du hegen musst.

Drum mach ichs neu und sagt dir hier: Dies Baby, das gehört zu dir“

Warum liegt hier überhaupt Stroh?

Die wichtigsten Fragen des Lebens bleiben ungeklärt…

Bis heute frage ich mich:

Weche  Körperteile sind noch Staatseigentum?

Warum kann es so lange dauern „Bananarama“ aufzuschreiben?

Warum sind Campari und Tabasco in Kombi für Jaques nicht gefährlich?

Und wer zum Henker hat meinen besten Freunden das Wort „Cojones“ beigebracht?

Vielleicht ist es einfach besser für uns alle, wenn diese Fragen einfach nie beantwortet werden. Was hätten wir davon, würden wir erfahren, dass Jaques omnipotent oder schwarze Materie ist (was durchaus nicht auszuschließen ist, denn schließlich hat er Nico verprügelt^^). Außerdem ist es viel lustiger immer in die selbe Bar zu gehen um Getränke mit lustigem Namen zu bestellen nur um zu gucken wie lange die Kellnerin brauch um es auf ihren Block zu schreiben (wir lieben dich Ibo :*). Und würde es uns wirklich besser gehen, würden wir wissen welche Körperteile dem Staat gehören?^^ Und was das Stroh soll wissen wir im Grunde genommen alle…

Aber trotzdem: Wieso Cojones???